Julia Lanzendörfer

3 Posts Zur Startseite
Julia Lanzendörfer ist seit 2017 bei der parameta Projektmanagement GmbH tätig. Während ihres BWL-Studiums konnte Frau Lanzendörfer bereits zahlreiche theoretische und praktische Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement und Change Management sammeln. Aktuell liegen ihre Themenschwerpunkte vorwiegend auf dem projektbegleitenden Auf- und Ausbau des Change Managements und der Projektbegleitung.

Projektmanagement 4.0: Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf das Projektmanagement? (II)

In meinem letzten Blogeintrag habe ich erörtert, warum ein gutes Projekt- und Portfoliomanagement für Unternehmen bei der Umsetzung ihres Digitalisierungsvorhabens unverzichtbar ist. Heute geht es darum, was sich durch die Digitalisierung bezüglich der Projektarbeit und -organisation verändern wird. Neben zahlreichen anderen Veränderungen führt die Digitalisierung auch zu einer zunehmenden weltweiten Vernetzung. Dies betrifft auch die Projektarbeit. So werden künftig immer häufiger Mitarbeiter gemeinsam Projekte bearbeiten, die in verschiedenen Organisationen (Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Universitäten, Kooperationspartner, …) tätig sind, aus unterschiedlichen Fachbereichen stammen und von verschiedenen Orten aus – womöglich auch in unterschiedlichen Zeitzonen – arbeiten. Dabei werden sie digitale Lösungen wie cloudbasierte Tools nutzen, um zu kommunizieren, sich zu organisieren und Dokumente und Ergebnisse auszutauschen. Die Zusammenarbeit wird also immer virtueller, der persönliche Kontakt wird geringer. Allerdings gilt auch hier: Tools sind nicht das Allheilmittel! Organisationen neigen in diesem Zusammenhang gerne dazu, ein Tool einzuführen und zu denken, dass die Sache damit…

Projektmanagement 4.0: Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf das Projektmanagement? (I)

Experten sind sich einig: Digitalisierung hat das Potential, die Welt so stark zu verändern, wie dies z.B. auch die Erfindung der Dampfmaschine tat. Deshalb stellt sich die Frage, welchen Einfluss sie auf das Projektmanagement haben wird. Darauf gibt es meiner Meinung nach zwei Antworten: Zum einen führt die Digitalisierung zu einem Bedeutungszuwachs des Projektmanagements an sich. Zum anderen wird sich in einer sich digitalisierenden Welt aber auch die Projektarbeit und -organisation verändern. Während ich auf Letzteres in meinem nächsten Blogeintrag näher eingehen möchte, erläutere ich heute hier, warum ohne gutes Projektmanagement jedes Digitalisierungsvorhaben zu scheitern droht. Wenn Manager das Wort „Digitalisierung“ hören, denken sie meiner Erfahrung nach unmittelbar an Dinge wie „kommunizierende Maschinen“, „Big Data und tausende Analysemöglichkeiten“ oder „vollständige Vernetzung innerhalb des gesamten Unternehmens“. Es dürfen dabei jedoch auch Überlegungen zum Projektmanagement nicht außer Acht gelassen werden. Denn bevor Unternehmen von der Vielzahl an Digitalisierungs-Möglichkeiten profitieren können, müssen zunächst…

Projektleitung heute – Abarbeitung von administrativen Aufgaben statt verantwortungsvolle Tätigkeit?!?

„Zu viel Stress.“ „Zu wenig Anerkennung.“ „Zu groß das Risiko, zu scheitern.“ Dies sind nur einige Gründe dafür, warum es für Unternehmen immer schwieriger wird, die Position des Projektleiters adäquat zu besetzen. Dazu kommt häufig noch, dass Projektleiter nicht die Zeit und den Spielraum haben, ihre Projekt zu gestalten und sich um auftretende Probleme zu kümmern, also wirklich Verantwortung für den Projekterfolg zu übernehmen und dieser auch gerecht zu werden. Stattdessen müssen sie den Großteil ihrer Arbeitszeit darauf verwenden, detaillierte (oft nicht zielführende) Vorgaben zu erfüllen und administrative Tätigkeiten zu erledigen. Dies liegt daran, dass ihnen viel zu selten zugetraut wird, Projekte eigenständig lenken und selbstständig sinnvolle Vorgaben festlegen zu können. Außerdem sollen Projekte möglichst „lean“ durchgeführt werden, weshalb meist keine Projektmitarbeiter vorhanden sind, die dem Projektleiter Aufgaben abnehmen könnten. Kann man sich als Projektleiter also oft nicht wirklich profilieren, ist vielmehr die Marionette von verschiedenen Interessensgruppen und muss trotzdem…

Navigate