SaaS Tools

SaaS-Tools im Überblick: paymo

Paymo LLC Strada Roman Ciorogariu 24, Oradea 410017 Rumänien Website: www.paymoapp.com 13 Mitarbeiter Paymo wurde 2008 gegründet. Das Tool ermöglicht nicht nur Projektmanagement, sondern auch die Kontrolle über Geldflüsse in den Projekten und im gesamten Unternehmen. Im Bereich Ressourcenmanagement enthält Paymo lediglich die Basis Funktionen. 1. Aufgabenmanagement In Paymo können Aufgaben nur innerhalb von Projekten angelegt werden. Die Aufgaben werden dabei benannt, einem Verantwortlichen zugewiesen und mit einem Fälligkeitsdatum versehen. Außerdem ist es möglich die Aufgabe detailliert zu beschreiben, zu priorisieren und Abhängigkeiten einzurichten. Auch Dateien können angehängt werden. Des Weiteren kann mit einem Kanban Board gearbeitet werden. Aufgabenhierarchien können nicht über die Verwendung von Teilaufgaben geschaffen werden, aber durch übergeordnete Aufgabenlisten. Das Erstellen von sich regelmäßig wiederholenden Aufgaben ist nicht möglich, ebenso wie das Erstellen von benutzerdefinierten Feldern. 2. Ideen- /Demand Management   Explizit sind keine Funktionen des Ideen und Demand Managements in Paymo integriert. Es besteht allerdings die Möglichkeit…

SaaS-Tools im Überblick: Meisterplan

itdesign GmbH Friedrichstr. 12 72072 Tübingen Deutschland Website: www.meisterplan.com 120 Mitarbeiter Meisterplan wurde vom Tübinger Unternehmen Itdesign entwickelt und legt inhaltlich seinen Fokus auf die Bereiche Portfolio- und Ressourcenmanagement. Allerdings kann mit Meisterplan nicht nur der aktuelle Stand des Portfolio- und Ressourcenmanagement erfasst, sondern auch eine zukunftsfähige Planung mit Hilfe von Szenarien entwickelt werden. Dabei nutzt Meisterplan eine ansprechend Oberfläche und bietet unterstützend vielseitige Trainingsmöglichkeiten wie Webinare, Live-Coaching oder Video-Tutorials an. 1. Aufgabenmanagement Aufgabenmanagement ist nicht in Meisterplan integriert. 2. Ideen- /Demand Management   Einem Projekt das in Meisterplan erstellt wird, ordnet man einen Status zu. Die erste Stufe ist die der „Idee“. Ideen werden meist unterhalb der Cut-off-Line angelegt, das heißt diese Projekte sind noch nicht Teil des aktiven Portfolios. Durch die Reihenfolge in der Liste können Projektideen priorisiert werden, eine andere Form der Bewertung durch Teammitglieder über eine Kommentarfunktion oder ähnliches ist allerdings nicht möglich. 3. Einzelprojektmanagement   Im Bereich…

SaaS-Tools im Überblick: onepoint Projects

Onepoint Projects Dr. Auner Strasse 22/4 8074 Raaba (Graz) Österreich Website: www.onepoint-projects.com Mitarbeiter: k.A. onepoint PROJECTS ist eine Software, die Projektplanung, Controlling, Überwachung und Berichtswesen in eine einzige, einfach zu bedienende Lösung integriert. 1. Aufgabenmanagement Aufgaben werden in Onepoint Projects in dem Menüpunkt „My Work“ über die Funktion „New Todo“ erstellt, dabei erscheint folgende Maske: Die Aufgabe kann direkt bei der Erstellung benannt und detailliert beschrieben werden. Außerdem kann sie ein Start- und ein Fälligkeitsdatum erhalten, sowie einem Projekt und einem Verantwortlichen zugeordnet werden. Des Weiteren kann die Art der Aufgabe festgelegt werden, hierbei unterscheidet Onepoint Projects zwischen Todos, Problemen, Informationen und Entscheidungen. Außerdem kann die Aufgabe priorisiert werden, indem ihr eine Zahl von 1-5 zugeordnet wird. Weiter erhält die Aufgabe einen Status, hier unterscheidet Onepoint Project zwischen „Nicht gestartet“, „in Bearbeitung“ und „Abgeschlossen“. Für die Strukturierung ist es außerdem möglich das Thema und die Quelle der Aufgabe zu benennen.…

SaaS-Tools im Überblick: projectfacts

5 POINT AG Saalbaustrasse 27 64283 Darmstadt Deutschland Website: www.projectfacts.com 13 Mitarbeiter Die 5 Point AG wurde 1999 gegründet. Projectfacts überzeugt vor allem im Aufgaben- und Einzelprojektmanagement. Aber auch im Ideenmanagement und bei der Ressourcenplanung verfügt das Tool über wichtige Funktionen. 1. Aufgabenmanagement Das Aufgabenmanagement ist bei projectfacts im Bereich der „Offenen Punkte“ zu finden. Hier können eben diese offenen Punkte angelegt und einem Typ zu geordnet werden. Diese Typen können beispielsweise To-Dos, Probleme, Notizen oder Ideen sein. Alle konkreten Aufgaben werden also mit dem Typ „To-Do“ erstellt, dabei werden die Aufgaben benannt, mit einem Fälligkeitsdatum versehen und einem Verantwortlichen zugeordnet. Dieser Verantwortliche wird über jede Veränderung an den Parametern der Aufgabe informiert, ebenso wie der Aufgabenersteller. Priorisiert werden Aufgaben über das Vergeben von farbig markierte Prioritäten. Außerdem können Dateien an Aufgaben angehängt werden. Das Erstellen von Aufgaben, die sich regelmäßig wiederholen ist nicht möglich, ebenso wie das Schaffen von…

SaaS-Tools im Überblick: Roadmap

Roadmap LLC Baltimore USA Website: www.ppmroadmap.com Mitarbeiter: k.A. Das Ziel von Roadmap ist es in Projekten Transparenz zu schaffen und die Planung, Durchführung, Ressourcenauslastung und Analyse von Projekten strukturiert darzustellen. Ein Punkt in dem sich Roadmap auszeichnet ist die Flexibilität, insbesondere in der Darstellung von sowohl Projekten, Ressourcen und Aufgaben als auch Reports, die basierend auf definierten Attributen erstellt werden können. 1. Aufgabenmanagement  Mit Roadmap lassen sich Aufgaben erstellen, zuweisen und Deadlines setzen. Aufgaben können teilweise priorisiert werden. Abhängigkeiten können sowohl zwischen verschiedenen Aufgaben innerhalb eines Projektes, als auch zwischen Aufgaben in unterschiedlichen Projekten erstellt werden. Außerdem können Benachrichtigungen aktiviert und benutzerdefinierte Felder hinzugefügt werden. Jedoch können Aufgaben nicht automatisch wiederholt werden und es ist keine Aufgabenhierarchie verfügbar. Es können keine Dateien angehängt werden und das Arbeiten mit einem Kanban Board ist ebenfalls nicht möglich. Die Dashboards in der Hauptübersicht können je nach bevorzugten Einstellungen unterschiedliche Sachverhalte auf einen Blick…

SaaS-Tools im Überblick: VisionProject

Visionera AB Vegagatan 3 11329 Stockholm Schweden Website: www.visionproject.se Mitarbeiter: k.A. VisionProject ist ein Projektmanagement-Tool, das vor allem im Einzelprojektmanagement und im Aufgabenmanagement überzeugt. Die Funktionen der anderen Bereiche bieten einen guten Überblick über Fortschritt und Struktur der Projekte. 1. Aufgabenmanagement Aufgaben können in VisionProject nur innerhalb von Projekten angelegt werden, das allerdings sehr umfangreich. Aufgabenname und -beschreibung sind die einzigen Pflichtfelder beim Erstellen einer Aufgabe, doch es ist möglich weitreichendere Details festzulegen, wie zum Beispiel Start- und Enddatum und ein oder mehrere Verantwortliche. Auch der geschätzte Zeitaufwand und die Priorität der Aufgabe kann festgehalten werden. Außerdem können aufgabenspezifische Dateien angehängt werden. Nach dem Erstellen der Aufgabe ist es möglich weitere Unteraufgaben hinzuzufügen und somit eine Aufgabenhierarchie zu erschaffen. Außerdem besteht die Möglichkeit einen Rhythmus festzulegen, in welchem sich die Aufgabe wiederholt. Das Einrichten von Abhängigkeiten ist ebenso möglich und Benachrichtigungen per Email für Teammitglieder können eingestellt werden. Über den…

SaaS-Tools im Überblick: favro

favro Dragarbrunnsgatan 41 75320 Uppsala Schweden Website: www.favro.com Mitarbeiter: k.A. Favro wurden 2016 auf den Markt gebracht. Das Tool fokussiert sich dabei auf eine zentrale Aufgabenverwaltung um das kollaborative Arbeiten zu fördern. Durch die integrierten Funktionen wie das Kanban Board ist mit favro vor allem agiles Projektmanagement möglich. 1. Aufgabenmanagement In favro werden zunächst „collections“ angelegt. Diese stellen entweder ein Projekt, eine Arbeitsgruppe, eine Abteilung oder eine andere Untereinheit eines Unternehmens dar. Innerhalb einer solchen Untereinheit können nun Aufgaben in einem Backlog und in einem Kanban Board angelegt werden. Dabei ist es möglich die Aufgabe zu benennen, detailliert zu beschreiben, einem Verantwortlichen zuzuweisen und sie mit einem Fälligkeitsdatum zu versehen. Außerdem ist es möglich Dateien an eine Aufgabe anzuhängen und Unteraufgaben zu erstellen. Das Priorisieren von Aufgaben ist lediglich über die Verwendung von farbigen Tags möglich. Diese können aber benutzerdefiniert erstellt werden. Das Einrichten von benutzerdefinierten Feldern oder sich wiederholenden…

SaaS-Tools im Überblick: Clarizen

Clarizen, Inc. 2755 Campus Dr Ste 300 San Mateo, California 94403-2538 USA Website: www.clarizen.com 220 Mitarbeiter Clarizen ist eine Software, die kollaboratives Arbeiten und Projektmanagement miteinander verbindet. Im Bereich Projektmanagement liegt der Fokus des Tools eindeutig auf dem Aufgaben- und Einzelprojektmanagement. 1. Aufgabenmanagement Alle Aufgaben werden in Clarizen über das Klemmbrettsymbol auf der linken Seite angezeigt. Auf dieser Seite ist es über „Hinzufügen“ möglich neue Aufgaben zu erstellen. Die Aufgaben werden benannt und können sowohl einem Projekt als auch einer Liste hinzugefügt werden. Außerdem kann der Aufgabe ein Fälligkeitsdatum und ein Status zugeordnet werden. Hier unterscheidet Clarizen zwischen „In Anfrage“, „Entwurf“, „Aktiv“, „Zurückgestellt“, „Abgebrochen“ und „Fertig“. Durch das Zuordnen eines Status können Aufgaben priorisiert werden, auch das Setzen von Meilensteinen ist möglich. Über die Funktion „Zugehörige Objekte hinzufügen“ werden Dateien angehängt, Ressourcen zu der Aufgabe hinzugefügt, einen Prüfer ernannt oder einer ganzen Gruppe die Verantwortung für die Aufgabe übertragen. Des…

SaaS-Tools im Überblick: cplace

collaboration Factory AG Rauwöhrstraße 27 83115 Neubeuern Deutschland Website: www.collaboration-factory.de 44 Mitarbeiter Die collaboration Factory AG wurde 2014 gegründet. Cplace ist eine Projekt- und Kollaborationsplattform, die individuell erstellt und an die Bedürfnisse angepasst werden kann. Durch die dazugehörige Appwelt können weitere Funktionen integriert werden. 1. Aufgabenmanagement Cplace verfügt über verschiedene hierarchische Ebenen. Die unterste Ebene ist das Widget. Diese Widgets sind für die Funktionalität der Seiten verantwortlich, die wiederum die Ebenen über den Widgets darstellen. Seiten können hierarchisch geordnet und zu Arbeitsbereichen zusammengefasst werden. Arbeitsbereiche liegen in Mandanten. Diese Mandanten liegen auf Instanzen der Plattform cplace. Zwischen allen hierarchischen Ebenen können Verknüpfungen erstellt werden. Außerdem kann jede dieser Ebenen individuell konfiguriert und an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. So ist es z.B. im Bereich Aufgabenmanagement möglich Aufgaben zu erstellen, zuzuweisen und mit einer Deadline zu versehen. Weiter können Aufgaben priorisiert werden. Dateien an Aufgaben anzuhängen ist ebenso möglich, wie…

Navigate