Projektmanagement-Methodik? – Schmeiß die alten Methoden weg & lebe Projekte!

Wer kennt nicht etwa die Vorfreude auf ein neues spannendes Projekt, welche viel zu oft gleich zu Beginn durch die teilweise sehr zwingende Projektmanagement-Methodik getrübt wird. Projektmanagement-Methodiken wie wir sie heute noch in vielen Unternehmen vorfinden: Unflexible, komplexe starre Vorgehensmodelle mit vorgegebenen Quality Gates, Pflichtdokumenten, welche idealerweise in einem nicht sehr benutzerfreundlichen PM/ PPM-Tool mit einem absolut überzogenen Qualitätsanspruch erstellt und mehrfach mit dem PMO abgestimmt werden müssen, um letztlich in der anschließenden Vorstellung im Management-Gremium überspitzt gesagt sich den Auftrag abzuholen die Projektziele im Projektantrag von der Reihenfolge nochmals zu ändern, da sonst keine Freigabe für den Projektantrag erfolgt. Hierbei können schon gut 4-6 Wochen vergehen und wir sprechen hier nur über den Projektantrag – inhaltlich ist das Projekt noch keinen Schritt weiter. Ist das noch zeitgemäß? Schnell wird hierbei Projektmanagement-Methodik mit Bürokratie verbunden, was zu viel Unmut bei vielen Beteiligten führt.

Benötigen wir nicht eher ein leichteres, schlankeres Vorgehen, das den Anforderungen im Alltag gerecht wird, um Projekte mehr zu leben, das Gefühl zu haben, sich nicht mit Bürokratie auseinanderzusetzen, sondern einen wertvollen Beitrag zu leisten und inhaltlich nach vorne zukommen?

Eine individuellere Projektmanagement-Methodik, die grundsätzlich für alle Beteiligten so einfach wie möglich und verständlich ist? Ein gewisser Standard im einfachen Rahmen wie z.B. einen Projektantrag, regelmäßige Statusberichte, Projektabschlussbericht bzw. Projektänderungsantrag, der nicht vernachlässigt wird? Einen flexibleren Spielraum dem Projektleiter gegenüber, abhängig von seinem Projekt (Art/ Größe/ Komplexität, etc.), sowie abhängig von seiner Erfahrung und seiner Eigeninitiative sein Projekt aus seiner Sicht vernünftig aufzusetzen, zu steuern und abzuschließen?

Hinterlassen Sie einen Antwort

Navigate