SaaS-Tools im Überblick: active.collab

Active.Collab
101 West Main St.
23510 Norfolk,
Virginia, USA.

Website: www.activecollab.com

Mitarbeiter: k.A.


Active.Collab überzeugt vor allem im Aufgaben- und Einzelprojektmanagement. Die Funktionen in den anderen Bereichen ermöglichen lediglich einen groben Überblick über die entsprechenden Themengebiete.

1. Aufgabenmanagement
In Active.Collab können Aufgaben nur innerhalb von Projekten angelegt werden. Dabei können sie mit einer Deadline versehen und an einen Verantwortlichen zugewiesen werden. Eine Priorisierung der Aufgaben über verschiedene Kategorien ist nicht möglich. Aufgaben können lediglich als wichtig gekennzeichnet werden. Dateien können an Aufgaben angehängt und es können untergeordnete Aufgaben erstellt werden. Alle Aufgaben können in einem Gantt-Chart, in einem Board oder in Listen angezeigt werden. Trotz des Gantt-Charts können keine Abhängigkeiten geschaffen werden. Ebenso ist es nicht möglich sich wiederholende Aufgaben zu erstellen.

2. Ideen- /Demand Management
Innerhalb eines Projektes können über den Reiter „Notes“ Ideen eingepflegt werden. Diese Notizen können von anderen Teammitgliedern wiederum kommentiert werden. Insgesamt verfügt Active.Collab allerdings über keine expliziten Funktionen für den Bereich Ideen- und Demand Management.

3. Einzelprojektmanagement
Aufgaben und deren Unteraufgaben können nicht nur in einem Gantt-Chart dargestellt, sondern auch mit weiteren wichtigen Terminen und Events in einem Projekt-Kalender angezeigt werden. Außerdem können Statusberichte generiert, Kosten geplant und verwaltet werden. In Active.Collab können Zeiten erfasst und benutzerdefinierte Felder erstellt werden. Weitere Funktionen wie beispielsweise Abhängigkeiten herstellen, Meilensteine erstellen oder Risikomanagement sind nicht integriert.

4. Portfoliomanagement
Im Bereich Portfoliomanagement sind zwei Funktionen integriert. Erstens ermöglicht Active.Collab eine projektübergreifende Budgetplanung und -verwaltung. Zweitens besteht die Möglichkeit Berichte auf Portfolioebene zu generieren. Diese werden über den Reiter „Reports“ im Hauptmenü erstellt. Planungsbewertung und Szenarien sind ebenso nicht möglich wie eine Darstellung aller Projekte in einem Gantt-Chart. Weitere Funktionen sind ebenfalls nicht integriert.

5. Ressourcenmanagement
Es ist möglich personelle Ressourcen in Projekte und Aufgaben einzulasten. Außerdem kann die Auslastung der Ressourcen angezeigt werden. Weitere Funktionen wie eine Planung auf Teamebene oder ein Ressourcenkalender sind nicht verfügbar.

6. Agiles Projektmanagement
Über das vorhandene Board im Bereich Aufgaben kann ein Kanban Board geschaffen werden. Weitere Funktionen wie beispielsweise ein Burn-Down-Chart oder Sprints sind nicht integriert.

7. Dokumentenmanagement
Innerhalb eines Projektes ist der Reiter „Files“ verfügbar. In diesem ist es möglich Dokumente hochzuladen und somit alle relevanten Dateien an einem zentralen Ort zu sammeln und zu verwalten. Allerdings sind weitere Funktionen, wie beispielsweise das Abspeichern verschiedener Dateiversionen oder die Nutzung von Metadaten nicht möglich.

8. Technische Voraussetzungen
Sowohl die Nutzung, als auch der Support sind lediglich auf Englisch verfügbar. Neben der webbasierten Version ist es möglich, Active.Collab auf den firmeneigenen Servern zu installieren. Außerdem steht eine App für iOS und Android zur Verfügung.

9. Lizenzmodell
Active.Collab stellt die 30-tägige Testversion gratis zur Verfügung. Anschließend ist der Preis abhängig von der Nutzeranzahl und der Speicherkapazität. Fünf Benutzer und 5 GB Speicher sind für 25$ monatlich erhältlich. Für 49$ im Monat sind 15 Benutzer und 15 GB Speicherkapazität inklusiv. 60 Benutzer und 60 GB Speicherkapazität sind für 199$ erhältlich. Eine unbegrenzte Nutzeranzahl ist für 299$ im Monat verfügbar.

Fazit
Active.Collabs ist intuitiv zu bedienen und überzeugt mit seiner gut strukturierten und übersichtlichen Benutzeroberfläche. Funktionell liegen die Vorteile des Tools vor allem auf dem Aufgaben- und Einzelprojektmanagement. Die Funktionen der Rechnungsstellung und Kostenerfassung ermöglichen einen guten Überblick über die Finanzen.

Hinterlassen Sie einen Antwort

Navigate