SaaS-Tools im Überblick: cerri

Cerri.com GmbH
Balanstr. 73
81541 München
Deutschland

Website: www.cerri.com

Mitarbeiter: k.A.


Cerri bietet eine zentrale Aufgabenverwaltung ergänzt durch die Funktionen des Dokumentenmanagements. Das Tool ist dabei intuitiv und einfach zu bedienen.

1. Aufgabenmanagement
In Cerri können Aufgaben innerhalb von Projekten und im Bereich „Task“ angelegt werden. Persönliche und projektlosgelöste Aufgaben werden unter „Inbox“ erstellt. Dabei ist es möglich die Aufgabe einer verantwortlichen Person, sowie einem Fälligkeitsdatum zuzuordnen. Das Priorisieren der Aufgabe kann entweder über ein Fähnchen erfolgen oder über Tags. Diese Tags kann der Benutzer bedarfsgerecht anlegen und benennen. Außerdem können Dokumente an jede Aufgabe angehängt, sowie Aufgabenhierarchien geschaffen werden, indem man Unteraufgaben erstellt. Abhängigkeiten können leider nicht eingerichtet werden, ebenso ist es nicht möglich sich wiederholende Aufgaben zu erstellen. Weitere Funktionen wie beispielsweise das Schaffen von Abhängigkeiten ist nicht möglich, ebenso wie das Erstellen von sich wiederholenden Aufgaben.

2. Ideen- /Demand Management
Es sind keine Funktionen des Ideen- und Demand Managements vorhanden.

3. Einzelprojektmanagement
Ein Projekt setzt sich in Cerri aus zwei Bereichen zusammen. „Taks“ auf der einen Seite ermöglicht ein zentrales Verwalten der Aufgaben innerhalb eines Projektes und „Files“ auf der anderen Seite ermöglicht ein gemeinsames Dokumentenmanagement.                                                                 Außerdem besteht die Möglichkeit Outlook, Gmail und verschiedene Kalender in Cerri zu integrieren. Ansonsten sind keine Funktionen des Einzelprojektmanagements vorhanden.

4. Portfoliomanagement
Portfoliomanagement ist nicht in Cerri integriert.

5. Ressourcenmanagement
Es sind keine Funktionen des Ressourcenmanagements vorhanden.

6. Agiles Projektmanagement
Agiles Projektmanagement ist mit Cerri nicht möglich.

7. Dokumentenmanagement
Es ist möglich Dokumente an einem zentralen Ort innerhalb eines Projektes anzulegen. Außerdem können verschiedenen Dokumentenordner erstellt und jedes Dokument mit Tags versehen werden. Nach diesen Tags kann explizit gesucht werden. Es ist nicht möglich ein Dokument versioniert hochzuladen oder es nutzerspezifisch frei zu geben.

8. Technische Voraussetzungen
Cerri ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. Dies gilt sowohl für die Nutzung, als auch für den Support. Die mobile App ist aktuell nur für iOS verfügbar. Außerdem steht eine On-Premise Lösung zur Verfügung.

9. Lizenzmodell
Die gratis Version ist lediglich für bis zu vier Benutzer verfügbar und daher eher als Testversion anzusehen. Die Version „Enterprise Cloud“ kostet 18$ pro Benutzer und Monat und für 20$ pro Monat und User ist die Enterprise Version verfügbar. Diese ist ab hundert Nutzern erhältlich.

Fazit
Cerri überzeugt lediglich im Bereich Aufgabenmanagement. Die Möglichkeit Projekte zu erstellen, ermöglicht die Aufgabenverwaltung nach Projekten oder Bereichen zu trennen. Die Funktionen des Dokumentenmanagements ermöglichen das kollaborative Arbeiten im Team.

Hinterlassen Sie einen Antwort

Navigate