SaaS-Tools im Überblick: Planzone

Planzone
43 Avenue Raspail
94250 Gentilly
Frankreich

Website: www.planzone.com

Mitarbeiter: k.A.


Planzone wurde in Paris gegründet. Das Tool stellt ein zentraler Arbeitsort für Teams dar, die gemeinsam Projekte planen und an ihnen arbeiten.

1. Aufgabenmanagement
Planzone ermöglicht eine detaillierte Verwaltung und Organisation von Aufgaben. Beim Erstellen einer Aufgabe ist es möglich die Aufgabe zu benennen, sie einem Verantwortlichen und einem Projekt zu zuweisen und ein Start- und Enddatum festzulegen. Das Zuordnen zu einem Projekt ist allerdings nicht zwingend erforderlich, da Aufgaben auch  zu der persönlichen Aufgabenliste eines Benutzers hinzugefügt werden können. Das Priorisieren von Aufgaben ist nur bedingt möglich. Zum einen kann die Aufgabe als „sehr wichtig“ markiert, zum anderen mit benutzerdefinierten Tags versehen werden. Es ist möglich Dateien an eine Aufgabe anzuhängen. Unteraufgaben sind ebenso wie sich wiederholende Aufgaben oder ein Kanban Board nicht integriert

2. Ideen- /Demand Management  
Es sind keine Funktionen für das Ideen- und Demand Management vorgesehen.

3. Einzelprojektmanagement  
Alle Aufgaben und Meilensteine können in einem Gantt-Chart visualisiert werden. Weiter verfügt Planzone über die Möglichkeit der Zeitrückmeldung. Außerdem ist es möglich Statusberichte zu generieren. Ein Projektkalender ist ebenso vorhanden, wie Projektvorlagen und ein Projektdashboard. Außerdem ist es möglich benutzerdefinierte Felder hinzuzufügen.
Das Einrichten von Abhängigkeiten ist nicht möglich. Ebenso sind keine Funktionen zum Risikomanagement, zur Budgetplanung oder Meilensteintrendanalyse vorhanden.

4. Portfoliomanagement  
Im Bereich Portfoliomanagement ist es lediglich möglich das gesamte Portfolio in einem Gantt-Chart zu visualisieren. Über weiter Funktionen verfügt Planzone nicht.

5. Ressourcenmanagement  
Planzone ermöglicht die Ressourcenplanung sowohl auf der Ebene der einzelnen Team Mitglieder als auch auf Rollenebene. Die Ressourcenauslastung wird angezeigt und  eine Überlastung wird farbig gekennzeichnet. Weitere Funktionen wie beispielsweise die Möglichkeit der Ressourcensimulation oder der Ressourcenfreigabe sind nicht möglich.

6. Agiles Projektmanagement  
In Planzone sind keine Funktionen des agilen Projektmanagements integriert.

7. Dokumentenmanagement 
Es ist möglich Dokumente hochzuladen und mit Aufgaben zu verknüpfen. Zudem können Dokumente in Ordner sortiert werden, die nur für ausgewählte Personen zugänglich sind. Es können unbegrenzt viele Unterordner erstellt werden. Außerdem können Dokumente mit Metadaten versehen werden.

8. Technische Voraussetzungen  
Die Nutzung und der Support stehen auf Deutsch zur Verfügung. Es sind keine Apps verfügbar, ebenso keine On-Premise Lösung.

9. Lizenzmodell  
Es sind vier verschiedene Lizenzmodelle verfügbar. Das erste Modell beinhaltet fünf Benutzer und Projekte und kostet 25€ pro Benutzer und Monat. Für 20€ pro Monat und Benutzer sind zwanzig Projekte und Nutzer verfügbar. Die Business Version für 18€ pro Monat und Nutzer beinhaltet fünfzig Projekte und Nutzer. 16€ pro Monat und Nutzer fallen in der Enterprise Version an, diese steht für hundert Nutzer und Projekte zur Verfügung.
Zusätzlich bietet Planzone die Möglichkeit das Lizenzmodell an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen.

Fazit
Planzone überzeugt vor allem im Aufgaben- und Einzelprojektmanagement. Diese beiden Bereiche werden durch das Dokumentenmanagement optimal ergänzt. Diese Kombination bietet Teams eine gute Zusammenarbeit auf einer zentralen Plattform. Dabei ist Planzone sehr übersichtlich gestaltet und überzeugt vor allem durch die leichte Handhabung. Die wenigen Funktionen des Ressourcenmanagements runden die Funktionalität ab.

Hinterlassen Sie einen Antwort

Navigate