SaaS-Tools im Überblick: Samepage

Samepage.io
13504 37th Ave, NE,
Seattle,
Washington 98125.
USA

Website: www.samepage.io

40 Mitarbeiter


Samepage wurde 2013 in Kalifornien gegründet und entwickelt. Das Tool ist vor allem für kollaboratives Arbeiten gedacht und überzeugt daher vor allem mit der zentralen Aufgaben- und Terminverwaltung.

1. Aufgabenmanagement  
In Samepage können Aufgaben erstellt, einem Verantwortlichen zugewiesen und mit einer Deadline versehen werden. Weiter ist es möglich die Aufgabe mit einer Priorität zwischen „Medium“ und „High“ zu versehen und sie farbig zu markieren. Über „Repeat“ kann festgelegt werden, in welchem Rhythmus sich eine Aufgabe wiederholt. Aufgabenhierarchien werden über Unteraufgaben geschaffen. Diese werden mit dem Einfügen von „[ ]“ in der Zeile „Details“ erstellt. Des Weiteren können Benachrichtigungen aktiviert werden.  Abhängigkeiten einrichten sowie das anhängen von Dateien ist nicht möglich. Außerdem können keine benutzerdefinierten Felder erstellt werden.

2. Ideen- /Demand Management  
Innerhalb eines Teams gibt es sogenannte „Teamseiten“. Eine dieser Teamseiten kann als Ideensammlung genutzt werden. Explizit ist allerdings Ideen- und Demand Management nicht in Samepage integriert.

3. Einzelprojektmanagement 
Projekte können in Samepage nicht direkt angelegt werden, lediglich in Form eines Teams. Dieses Team verfügt über eine gemeinsame Aufgabenverwaltung, sowie ein Dokumentenmanagement und einen Teamkalender. Dieser Kalender zeigt nicht alle Aufgaben mit einem Fälligkeitsdatum an, es ist allerdings möglich diese einzupflegen. In Samepage kann lediglich der Fortschritt von einzelnen Aufgaben festgehalten werden. Hierbei unterscheidet Samepage zwischen 25%, 50%, 75% und Abgeschlossen. Der Fortschritt für ein gesamtes Projekt kann jedoch nicht angezeigt werden. Außerdem können innerhalb eines Teams Seiten angelegt und diese vielseitig genutzt werden. Zum einen gibt es Vorlagen, wie „Meetingprogramm“ oder „Projektplanung“, zum anderen können Seiten individuell gestaltet werden. Diese Seiten können dementsprechend vielseitig genutzt werden, um ein Projekt oder ein Budget zu planen, aber auch um Risiken einzupflegen und zu überwachen. Auch die Zeitrückmeldung könnte über eine solche Seite stattfinden. Explizit verfügt Samepage über keine Funktionen im Bereich Einzelprojektmanagement.

4. Portfoliomanagement 
Portfoliomanagement ist nicht in Samepage integriert.

5. Ressourcenmanagement 
Ressourcenmanagement ist nicht integriert.

6. Agiles Projektmanagement  
Es sind keine Funktionen des agilen Projektmanagements in Samepage integriert.

7. Dokumentenmanagement 
Jedes Team verfügt über einen zentralen Ablageort für Dokumente. An diesem Ort können auch Ordner erstellt werden. Außerdem werden alle Versionen eines Dokumentes gespeichert. Die Nutzung von Metadaten ist leider nicht möglich.

8. Technische Voraussetzungen  
Das Tool ist auch als App für Android und iOS erhältlich. Sowohl die Nutzung, als auch der Support stehen auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

9. Lizenzmodell  
Samepage ist in zwei Versionen verfügbar. Die erste Version steht kostenlos zur Verfügung. Die zweite Version kostet 8$ pro Monat und Benutzer. Die kostenpflichtige Version beinhaltet zusätzlich die Möglichkeit weitere Nutzerfreigaben zu erteilen.

Fazit 
Samepage ist ein Tool, dass kollaboratives Arbeiten durch die Chatfunktion erleichtert und ein gemeinsames Dokumentenmanagement mit einer zentralen Aufgabenerstellung und -verwaltung verbindet. Gerade über das Erstellen von Teamseiten ist Samepage vielseitig einsetz- und nutzbar. Diese Teamseiten ersetzen jedoch nicht zu genüge die Funktionen des Einzelprojektmanagements. Damit ist Samepage vor allem für die Zusammenarbeit in Teams geeignet, die losgelöst von Projekten miteinander arbeiten. Dabei ist Samepage intuitiv zu bedienen und übersichtlich gestaltet.

Hinterlassen Sie einen Antwort

Navigate