Project Office

3 Posts Zur Startseite

Das Project Office: Wegbereiter für den Projekterfolg

Als dauerhaft in der Stammorganisation angesiedelter Fachbereich für Projektmanagement hat das PMO häufig einen ganz anderen Aufgabenzuschnitt als die temporären Organisationseinheiten, die einzelnen Programmen (PGO) oder Projekten (PO) zugeordnet sind. In diesem Beitrag möchte ich das Project Office näher beleuchten. Sie wissen nach dem Lesen des Artikels wo das Project Office in der Organisation aufgehängt sein sollte warum ein One-Size-Fits-All-Ansatz für Project Offices ein Mythos ist über welche Rollen und Kompetenzen es sich beim Project Office nachzudenken lohnt und welche Tipps und Tricks aus der Beratungspraxis wirklich helfen für den Erfolg Ihres Project Office. Strukturmerkmale: richtig eingebettet für den Erfolg Wir verstehen unter einem Project Office eine temporäre Organisationseinheit, die für die Dauer des Projekts definierte Aufgaben und Dienstleistungen für die Projektorganisation erbringt. Meist ist das Project Office als Stabsstelle in der Projektorganisation der Projektleitung direkt unterstellt. Die Anzahl der im Project Office beschäftigten Mitarbeiter richtet sich nach dem Umfang…

PMO, PGO oder PO – eine Begriffsbestimmung

Zum Auftakt der Serie von Beiträgen über Grundlagen zum Thema PMO möchte ich drei zentrale Struktur-Typen von PMOs vorstellen, die in der Praxis nicht einheitlich benannt werden. Hierdurch kommt es erfahrungsgemäß immer wieder zu Missverständnissen. Oder kennen Sie den Unterschied zwischen einem Project Management Office (PMO), einem Program Office (PGO) und einem Project Office (PO)? Hier ist unser Vorschlag zur Begriffsbestimmung, der sich in den vergangenen Jahren in Wissenschaft und Praxis herauskristallisiert hat – damit Sie sich in Zukunft nicht auf’s Glatteis führen lassen. Project Management Office Unter einem PMO verstehen wir eine Organisationseinheit, in der die Verantwortung für das Projektmanagement einer Organisation verankert ist. Der Organisationsbegriff bezieht sich hierbei häufig auf Bereichs- und Unternehmensebene, kann aber auch einzelne (große) Abteilungen umfassen. Einige Autoren sprechen beim PMO auch von einem Fachbereich für Projektmanagement. Als dauerhaft angelegte Linienfunktion an der Schnittstelle zwischen Projekt- und Stammorganisation nehmen PMOs vielfältige Aufgaben im Spannungsfeld…

Willkommen zum PMO-Blog – und warum Sie hier regelmäßig vorbei schauen sollten…

Das Project Management Office (PMO) ist heute ein wichtiger Baustein für erfolgreiches Projektmanagement in Unternehmen. Aber was steckt eigentlich hinter dieser noch vergleichsweise jungen Organisationseinheit, die in der Unternehmenspraxis ganz unterschiedliche Ausprägungen annimmt? Dieser Blog wird in den kommenden Wochen in einer Serie von Beiträgen Praxiserfahrungen und aktuelle Trends aus der Literatur für Sie vorstellen, um Licht ins Dunkel zu bringen – damit Sie Fragestellungen wie diese rund um PMOs besser einordnen können: Welche Typen von PMOs gibt es eigentlich? Und welche Aufgabenschwerpunkte stecken dahinter? Wie kann die Arbeit im PMO organisiert sein? Wie führt man PMOs erfolgreich im Unternehmen ein? Welche aktuellen Trends lassen sich bei PMOs erkennen? Ich wünsche Ihnen an dieser Stelle Spaß und hoffentlich die ein oder andere Erkenntnis beim Lesen dieses PMO-Blogs. Ihr Axel Nitsche, PMP Berater und Produktverantwortlicher für das Thema PMO bei parameta

Navigate