Und noch eine PMO-Studie…

Eine neue Gartner-Studie beschäftigt sich mit Erfolgsfaktoren und Best Practices von PMOs. Die von Gartner identifizierten Best Practices weisen eine hohe Schnittmenge mit den Ergebnissen unserer kürzlich erschienenen Untersuchung zum Erfolg von Project Management Offices im deutschen Mittelstand auf. Zum kostenlosen Download unserer Studie gelangen Sie hier: parameta Anamnese-Report, Teil 3

Während die Gartner-Autoren allerdings einen per se unterstützenden Charakter von PMOs zugrunde legen, argumentieren wir, dass in einem PMO die Verantwortung für das Projekt- und Portfoliomanagement einer Organisation verankert sein sollte – sozusagen als Fachbereich für das Projekt- und Portfoliomanagement im Unternehmen. In dieser (strategischen) Funktion haben PMOs idealiter weitreichende Verantwortung und Gestaltungsspielräume jenseits der Rolle des Informationsbeschaffers für das Management (die Lesart bei Gartner) oder für operative Projektakteure (die Lesart vieler deutscher Unternehmen, insbesondere im Mittelstand).

Hier sind unsere Top-Tipps zur erfolgreichen Einführung und dem Betrieb eines PMO:

1.       Definieren Sie den strategischen Auftrag und die Ziele, an denen Sie den Erfolg des PMO später messen können.

2.       Verankern Sie das PMO möglichst hoch im Unternehmen – Projekte sind die Organisationsform schlechthin zur Implementierung von Strategien. Entsprechend hoch sollte der zuständige Fachbereich dafür angesiedelt sein.

3.       Statten Sie das PMO mit den erforderlichen Kompetenzen aus – die richtige Mischung aus Zuckerbrot und Peitsche bringt dem Unternehmen den gewünschten Mehrwert.

4.       Projekte werden für den Mittelstand immer wichtiger – gestalten Sie das PMO entsprechend attraktiv. Damit die Weiterentwicklung Ihres Projektmanagements im PMO auch für Spitzenkräfte attraktiv ist und Sie die passenden Bewerber für diese anspruchsvolle Aufgabe erhalten.

5.       Und (nicht ganz uneigennützig): Seien Sie selbstkritisch. Wenn Sie nicht über die erforderlichen Kompetenzen im Haus verfügen, holen Sie sich Unterstützung durch einen erfahrenen Dienstleister für die PMO-Implementierung. Damit Sie es gleich beim ersten Mal richtig machen – das zahlt sich langfristig aus, denn schon der erste Versuch sollte sitzen!

Hinterlassen Sie einen Antwort

Navigate