Was bleibt, was kommt?

Eigentlich schon fast nicht mehr zu ertragen: der obligatorische Rückblick zum Jahres-Ausklang.
Was haben wir/habe ich dieses Jahr gelernt:
1. Verstehen und Umsetzen sind 2 verschieden Paar Schuhe. Wenn wir schreiben und sagen und mahnen, dass Projekte nur funktionieren können, wenn das „politische Umfeld“ stimmt, nickt jeder. Wenn wir anbieten, dieses Umfeld zu analysieren zu verändern, schrecken die allermeisten zurück. Reflex-artig. Das ist halt doch nicht so schön bequem, wie 2 Tage Schulung, eine Handbuch zu verfassen und ein Tool einzuführen.
2. Alle reden agil. Und keiner kann oder will es wirklich. Und wie gefährlich eine halbherzige oder nicht verstandene Umsetzung sein kann, durften wir an zwei Kunden erleben, die sich damit hart an den Rand der Handlungsunfähigkeit manövriert haben.
3. Tools können immer noch nicht zaubern. Obwohl deren Hersteller das nach wie vor aus voller Überzeugung versprechen. Aber das wird sich wohl nie ändern. Seufz ..
Was sehen wir kommen:
4. Small becomes beautifull. Zumindest teilweise scheint sich ja doch die Erkenntnis durchzusetzen, dass die menschliche Fähigkeit, Komplexität zu beherrschen, arg begrenzt ist. Und dass man sinnvollerweise die Riesen-Projekte und Programme so lange zerlegt, bis man sie wirklich versteht und beherrscht.
5. Die Tool-Landschaft wird sich verändern. Weg von den ELWMS (Eier-legenden Wollmilch-Säuen) hin zu kleinen, hoch spezialisierten Web-Anwendungen, auf Monats-Basis gemietet und über Web-Flows wie Zapier und Konsorten untereinander verbunden. Und jedes Projekt überlegt, was es eigentlich braucht und sucht sich das dann aus einem Katalog aus.
6. Die Erkenntnis, dass funktionierenden Projekte mehr mit Führungskultur und Konsequenz in der Organisation, als mit allen Handbüchern und Checklisten der Welt zu tun hat, setzt sich auch im Management langsam aber unaufhaltsam durch.
Die Hoffnung stirbt auch zum Start ins neue Jahr 2017 bekanntlich zu letzt …
Mit frischen Schwung und voller Begeisterung: Auf ein Neues!

Hinterlassen Sie einen Antwort

Navigate